Figuren-Magazin Online
Figuren-Magazin arrow Magazin-Archiv arrow Ausgabe 4/2007
Main Menu
Figuren-Magazin
Aktuelle Ausgabe
Figuren-Messe
Aktuelle Informationen
Literatur-Shop
Magazin-Archiv
Online-Artikel
Werbung / Links / Infos
Kontakt / Impressum
Inhalt der Ausgabe 4/2007 | Drucken |

Image

Liebe Leser,

wie immer bietet auch unser aktuelles Figuren Magazin 4/2007 wieder eine Fülle von Informationen und Bildern rund um dieses große beliebte Sammelgebiet.

NEU: Alles in Farbe!

Das neue Heft ist ganz einfach für 6,-- Euro (portofrei) zu bestellen: Rufen Sie uns an, faxen oder mailen Sie uns Ihre Wünsche – und Sie erhalten umgehend unsere Lieferung.  

Viel Vergnügen bei der Lektüre.

Ihr Redaktionsteam.

 

 

 

 

Inhaltsübersicht / FIGUREN MAGAZIN 4/2007:

  • Figuren-Messe Bad Nauheim 2007
    18. Internationales Sammlertreffen
    Messebericht

    Bei gutem Wetter und vertrautem Ort trafen sich Sammler und Aussteller zu Deutschlands größter Veranstaltung dieser Art. Mit einer im Vergleich zu den Vorjahren stabilen Besucher- und Ausstellerbeteiligung ging es an diesem Wochenende wieder rund um die Figur. Die Börse und Messe in Bad Nauheim bildet wie immer für viele Sammler den Höhepunkt in einem ereignisreichen Jahr. Lesen Sie den großen Messebericht mit vielen farbigen Abbildungen.

  • Figuren-Messe Bad Nauheim 2007
    18. Internationales Sammlertreffen in Bad Nauheim aus Sicht eines 4cm-Kunststoffsammlers

    Seit vielen Jahren berichtet Reinhard Biging über die 4cm-Sammlerszene in Bad Nauheim. Er gibt einen kurzen Überblick, was sich im 4cm-Altbereich tut und vor allem stellt er die Neuproduktionen verschiedener Hersteller vor.

  • Figuren-Messe Bad Nauheim 2007
    Anmerkungen und Eindrücke eines langjährigen Besuchers

    Hans Rösler, Verfasser dieser Zeilen, ist Sammler der ersten Stunde, langjähriger Kenner der Szene, Beobachter der Entwicklung im Figuren-Bereich und natürlich Bad-Nauheim-Besucher mit ‚Dauerkarte’. Er vermittelt seinen Eindruck von der Messe und wirft einige kritische Aspekte auf.

  • ALARM - Die GAMA-Panzer kommen!
    Die Spielzeugpanzer der Firma GAMA / Teil 1

    Dieser vorliegende Artikel ist der Beginn einer interessanten kleinen Artikelserie von Volker Schirmbeck, die sich mit dem Thema ‚Spielzeugpanzer der Fa. Gama’ befasst. Zunächst werden hier Modelle aus der Vorkriegszeit vorgestellt. Abgeschlossen werden diese Artikel mit einem Gama-Firmenportrait.

  • Panzersoldaten für den T34
    Zulieferprodukte für die Anker Werke, Eisfeld

    Im zweiten Teil seines Artikels über die sowjetischen Panzer aus den Ankerwerken, Eisfeld, stellt der Autor Eckhard Kühn die eigens für den T34 von Zulieferfirmen gefertigten Panzersoldaten vor. Eine kleine, feine Truppe, die dem T34 als Ergänzung gut zu Gesichte steht.

  • Tiere der Eismeere
    Von Robben, Eisbären und Pinguinen

    Die Autoren Sören Sörensen und Ulrich Raue führen uns in diesem Artikel mit der diesmaligen Präsentation von relativ selten aufzufindenden Tierfiguren– passend zur Jahreszeit – zu Bewohnern der eisigen nördlichen und südlichen Teile unseres Erdballes. Alle hier vorgestellten Figuren sind zwischen 1940 und 1965 gefertigt worden. Vorgestellt werden seltene Tierfiguren von Friedel, Leyla, Lisanto, Marolin, Nardi Italy, Neoform, Chialu.

  • Rekordergebnis beim Auktionshaus alino
    Das teuerste Tier aller Zeiten

    Auf der 26. Auktion des Auktionshauses alino wurde ein sitzender Eisbär aus der 20er-Jahre-Serie von Lineol mit 6.900,- € zugeschlagen. Rechnet man das Aufgeld dazu, so war dieses Original-Stück einem Sammler 8.300,- € wert. Lesen Sie den Auktionsbericht mit Bild.

  • Wildwest-Reiter von Bayer und Fischer
    Ausgefallene Reiter aus Masse

    Nach wie vor ist das Sammelgebiet von DDR-Wildwestfiguren im Aufwind und sehr beliebt. Der Autor dieses Beitrages, Thomas Finck, stellt verschiedene Indianer- und Trapperreiter aus Masse von den Firmen Friedhold Fischer und Emil Bayer in der 7cm-Größe vor.

  • Linde-Figuren / Werbung mit Karl May
    Werbefiguren als Zugaben beim Einkauf

    Unser Fachautor für Karl-May-Themen Malte Ristau, zeigt hier anhand der Linde-Figuren das Spektrum der Werbebeigaben - zumeist bei Lebensmittel-Produzenten - auf. Viele der insgesamt 32 Personenmotive der Linde-Figurenserie nach Karl May (passend im Maßstab zu 7 cm), sind im Bild vorgestellt.

  • „Meine Weihnachts-Indianer“
    Eine Elastolin-Geschichte

    Der Autor Johannes Seifert erzählt seine einfühlsame Geschichte aus der Zeit nach dem 2. Weltkrieg, als er zu Weihnachten seine ersten Wildwest-Figuren von Elastolin auf dem Gabentisch vorfand. Eine Geschichte, die viele Sammler, mit freudigen Tränen in den Augen, auch ähnlich erzählen könnten.

  • Albert Caasmann - ein Künstler und seine Werke
    Ausstellung in Brandenburg zu seinem 120. Geburtstag

    Dieser Beitrag würdigt noch einmal die Ausstellung zum 120. Geburtstag von Albert Caasmann, dem Schöpfer so vieler Lineol-Figuren, die uns nach wie vor begeistern. Gleichzeitig stimmt dieser Beitrag auf einen vierteiligen Artikel ein, der sich mit dem Leben und Wirken von Albert Caasmann befasst.

  • Die Kreuzritter von Timpo
    Timpo-Kreuzritter der 1. und 2. Version

    Unsere Timpo-Fachautoren Andreas Dittmann und Rainer Maul stellen in diesem Beitrag die verschiedenen Posen und Versionen der Kreuzritter von Timpo Toys vor. Diese erstmals 1968/69 auf den Markt gebrachten Ritter-Figuren erlebten 1973 ihre überarbeitete Neugeburt.

  • Figurensammler-Börsen in Herne und in Wien

  • Sammler-Anzeigen
    In unserer Rubrik „Suche/Biete/Tausche“ findet sich immer etwas zum Kaufen,
    Verkaufen oder Tauschen usw.
    Private Sammler-Anzeigen in dieser Rubrik sind kostenlos!

  • Auch die gewerblichen Anzeigen bieten in diesem neuen Figuren Magazin wieder viel Interessantes.
 
© 2017 Verlag Figuren Magazin. Alle Rechte vorbehalten.