Figuren-Magazin Online
Figuren-Magazin arrow Magazin-Archiv arrow Ausgabe 3/2007
Main Menu
Figuren-Magazin
Aktuelle Ausgabe
Figuren-Messe
Aktuelle Informationen
Literatur-Shop
Magazin-Archiv
Online-Artikel
Werbung / Links / Infos
Kontakt / Impressum
Inhalt der Ausgabe 3/2007 | Drucken |

Image

Liebe Leser,

wie immer bietet auch unser aktuelles Figuren Magazin 3/2007 wieder eine Fülle von Informationen und Bildern rund um dieses große beliebte Sammelgebiet.

NEU: Ab jetzt alles in Farbe!

Das neue Heft ist ganz einfach für 6,-- Euro (portofrei) zu bestellen: Rufen Sie uns an, faxen oder mailen Sie uns Ihre Wünsche – und Sie erhalten umgehend unsere Lieferung.  

Viel Vergnügen bei der Lektüre.

Ihr Redaktionsteam.

 

 

 

 

Inhaltsübersicht / FIGUREN MAGAZIN 3/2007:

  • Wie die DDR zu ihren Spielzeugpanzern kam -
    dargestellt anhand der Produkte der Anker-Werke, Eisfeld

    von Eckhard Kühn
    Der Autor dieser ersten einer in mehreren Teilen erscheinenden Artikelserie, Herr Eckhard Kühn, verfügt über ein profundes Wissen über die Panzerfahrzeuge der Anker-Werke in Eisfeld. In Wort und Bild stellt er kenntnisreich in diesem ersten Teil den sowjetischen Panzer T34, passend zu 7 cm-Figuren, vor.

  • September 1944 irgendwo in Deutschland
    Ein militärisches Schaustück in der 7 cm-Figurengröße

    von Ingo Israel
    Unser Sammlerfreund Ingo Israel stellt in seinem Beitrag ein von ihm gefertigtes detailreiches Schaustück vor. Thema: Ein Tigerpanzer bleibt auf einer Straße liegen und wird vom Nachschub wieder mit Treibstoff, Munition und Verpflegung beliefert.  

  • Brücke und Unterstand zum Sprengen
    von Ernst Schnug
    In diesem bisher nicht veröffentlichten Artikel von Ernst Schnug zeigt uns der Autor ein interessantes militärisches Funktionsspielzeug aus den 1930er Jahren. Eine Brücke und ein Unterstand aus lithografiertem Blech zum Sprengen, deren Hersteller zur Zeit nicht bekannt ist.

  • Nie produziert: LINEOL-Halbkette mit Seilwinde
    von Ernst Schnug
    Im Jahre 1935 ließ sich die Firma Lineol eine sog. Halbkette mit Seilwinde patentieren, eine aufwändige und teure Konstruktion, die jedoch nicht in Produktion ging. Ernst Schnug schildert hier, wie ideenreich die Pläne für dieses Fahrzeug waren.

  • Ein besonderer Raketenwerfer: das S.H.A.D.O. – Mobile
    Nach der britischen Science-Fiction-Serie „UFO“, die auch in den 70er Jahren im deutschen Fernsehen lief, hat die englische Firma Dinky Toys eines der Bodenfahrzeuge mit Raketenabschussrampe auf den Markt gebracht. Dieses Fahrzeug, das durchaus zu den 4cm-Figuren passt, wird in diesem Artikel von Thomas Wachenfeld ausführlich beschrieben.

  • Reserve Marienmünster hat Ruh’
    von Henneke Hey

    Dreißig kleine WK-II-Landser warten auf Reaktivierung.
    Verheißungsvolles Elastolin-Treffen im Lineol-Depot mit Max Schmeling in Fallschirmjägeruniform.
    Der Autor stellt in seinem Beitrag einige Elastolin 4-cm-Modelle vor, die von der Firma Hausser bereits in den 1940er Jahren hergestellt wurden, aber nie in den Handel gelangten. Die Fa. Lineol/Gert Duscha kaufte diese Figuren aus dem Hausser-Nachlass und wird einige davon, jetzt auf einem Lineol-Sockel, auf der Figuren-Messe in Bad Nauheim vorstellen.

  • Wildwest-Aufstellstudie
    Unsere große Farb-Abbildung über zwei Seiten zeigt eine Hausser-Aufstellstudie von Josef Tonn für ein mögliches Elastolin-Diorama in der 7 cm-Größe mit einem Fort, US-Kavallerie, Western-Postkutsche und einem Indianer-Überfall. Im neuen Buch über die Elastolin Kunststoff-Figuren und Zubehöre wurde diese Studie im Ausschnitt abgebildet. Hier ist sie jetzt komplett zu sehen mit dem stimmungsvoll bemalten Hintergrund.

  • Interessante Indianer der Firma Hopf
    von Thomas Finck
    In der letzten Ausgabe des Figuren Magazins stellten wir indianische Trägergruppen der Fa. Fischer als Vorabdruck des Buches von Thomas Finck über Masse-Indianer deutscher Produzenten (erscheint 2008) vor. In dieser Ausgabe des Figuren Magazins präsentiert der Autor in seinem Artikel drei interessante indianische Figuren der Fa. Hopf  in der 7 cm-Größe, darunter als Kuriosität auch einen indianischen Krieger, der mit einer Armbrust schießt.

  • Afrika - Motive aus Belgien
    von Malte Ristau
    Motive mit Afrika-Bezug waren bei westdeutschen Spielzeugherstellern eher selten, abgesehen von der Großwildjagd-Serie von Elastolin. Unser ‚Afrika-Korrespondent’ Malte Ristau begibt sich in unser Nachbarland Belgien, das über weit mehr Afrika-Figuren bzw. Afrika-Serien verfügt, und er stellt einige Figuren belgischer Hersteller vor.

  • Negerhütten aus Meissen
    von Andreas Dittmann
    Das Figuren Magazin hat bereits mehrfach über Geländeteile der Firma Holze aus Meissen berichtet. In diesem Beitrag wird von Andreas Dittmann über ein weiteres ausgefallenes Produkt dieses Herstellers berichtet.

  • Waldtiere
    2. Teil - Rehe, Wildschweine, Füchse und Eichhörnchen

    In einem weiteren Tier-Artikel berichtet unser Autorengespann Sören Sörensen (Text) und Ulrich Raue (Fotos) über weitere, nicht häufig aufzufindende, Tierfiguren der einheimischen Wälder. Es werden Waldtiere der Firmen Marolin, Friedel, Strola und Nardi Italy vorgestellt.

  • Unterschiedliche Produktionstechnologien bei der Herstellung der kleinen LINEOL-Tierserie
    Röntgenuntersuchung beim indischen Elefanten

    von Dr. Manfred Krohn
    Der Autor dieses Artikels zeigt an einigen Beispielen auf, dass durch werkseitige Veränderungen an Figuren deren zeitliche Einordnung vorgenommen werden kann. Auch Röntgenaufnahmen, wie beim indischen Elefanten, geben Aufschluss über seinen Produktionszeitraum.

  • Das Hausser-Werk III
    Ein Stein gewordenes Denkmal deutscher und internationaler Spielzeug-Geschichte ist abgerissen.

    von Peter Müller
    Der Verfasser dieses Bildberichtes, Peter Müller, ist ein ausgewiesener Kenner der Hausserschen Firmengeschichte und des Figuren- und Zubehörsortiments aus der Nachkriegszeit. Vor dem Abtragen und Sprengen des Werkes III hat er sich über einen längeren Zeitraum in den Fabrikgebäuden bewegt, Eindrücke gesammelt und viel fotographisch dokumentiert.

  • Das Hausser-Werk I lädt ein.
    4. Sammlerfiguren-Tage in Neustadt bei Coburg

    Mit einem stattlichen Beiprogramm veranstaltete Peter Müller gemeinsam mit dem Sammlerverein in Neustadt die 4. Sammlerfigurentage. Veranstaltungsort war des Hausser-Werk I, in dem früher das Massefiguren-Presswerk untergebracht war.

  • Die Turnier-Ritter von TIMPO
    von Andreas Dittmann und Rainer Maul
    Unsere Fachautoren für Timpo-Spielzeug Andreas Dittmann und Rainer Maul beginnen mit diesem Beitrag über die Turnier-Ritter von Timpo eine Artikelserie, die sich speziell dem historischen Bereich des Mittelalters widmen wird. Die hier vorgestellten Turnier-Ritter sind eine kleine Truppe, die sich in Farbe, Helmzier und Wappentiere voneinander unterscheiden.

  • Gebirgsjäger
    7cm-Masse-Umbauten

    von Volker Schirmbeck
    Die hier abgebildeten Masse-Gebirgsjäger zu Fuß und zu Pferd in der 7cm-Größe veranschaulichen, dass sich aus sog. Schrottfiguren neue Modelle gestalten lassen, die eine interessante Ergänzung für die schon vorhandene Sammlung darstellen können.

  • Sammler-Infos / Ausstellungen

  • Buchbesprechung
    Der neue DURSO-Katalog aus Belgien wird hier ausführlich von Andreas Dittmann kommentiert.

  • Sammler-Anzeigen.
    In unserer Rubrik „Suche/Biete/Tausche“ findet sich immer etwas zum Kaufen, Verkaufen oder Tauschen usw.
    Private Sammler-Anzeigen in dieser Rubrik sind kostenlos!

  • Auch die gewerblichen Anzeigen bieten in diesem neuen Figuren Magazin wieder viel Interessantes.
 
© 2017 Verlag Figuren Magazin. Alle Rechte vorbehalten.