Figuren-Magazin Online
Figuren-Magazin arrow Magazin-Archiv arrow Ausgabe 4/2006
Main Menu
Figuren-Magazin
Aktuelle Ausgabe
Figuren-Messe
Aktuelle Informationen
Literatur-Shop
Magazin-Archiv
Online-Artikel
Werbung / Links / Infos
Kontakt / Impressum
Inhalt der Ausgabe 4/2006 | Drucken |


Liebe Leser,
wie immer bietet auch unser aktuelles Figuren Magazin 4/06 wieder eine Fülle von Informationen und Bildern rund um dieses große beliebte Sammelgebiet.
Das neue Heft ist ganz einfach für 6,-- Euro (portofrei) zu bestellen: Rufen Sie uns an, faxen oder mailen Sie uns Ihre Wünsche – und Sie erhalten umgehend unsere Lieferung. 
Viel Vergnügen bei der Lektüre.

Wir wünschen allen Lesern und Freunden des
Figuren-Magazins ein gesundes, friedliches
und erfolgreiches Jahr 2007!

Ihre Redaktion

 

ImageInhaltsübersicht / FIGUREN MAGAZIN 4/2006:

  • Figuren-Messe in Bad Nauheim 2006
    17. Internationales Sammlertreffen

    Wir berichten ausführlich mit reichlich Bildmaterial über die größte internationale Veranstaltung dieser Art in Deutschland – der Höhepunkt für viele Sammler in einem ereignisreichen Jahr. Hier findet nach wie vor die gesamte Szene ihr wichtigstes Forum.                
    Nirgendwo sonst ist solch ein umfassender Überblick über ältere Modelle in allen Preisklassen und gleichzeitig über die neuen Produktionen möglich wie hier in Bad Nauheim. Außer der großen Anzahl von Anbietern alter und hochwertiger Aufstellfiguren nebst Zubehör stellen Hersteller und Modellbauer sowohl ihr Standardsortiment als auch die speziell zur Messe gefertigten Neuheiten vor. Die umfangreichen Angebote reichen thematisch von den Römern über Normannen, Ritter, Wildwest bis zum 18., 19. und 20. Jahrhundert mit Soldatenfiguren, Fahrzeugen und Zubehören aus WK 1 und WK 2, ferner verschiedenste zivile Figuren, Tierfiguren und Vieles mehr, z.B. exzellent gestaltete Dioramen zu unterschiedlichen historischen und anderen Themen.

  • Gerade zum Angeben gut – der Mercedes G 4
    von Hennecke Hey
    Ein Bericht über den legendären dreiachsigen PKW Mercedes G4 aus den 1930er Jahren, der ausschließlich dem Militär und der Politprominenz vorbehalten war. Wir bringen bebilderte Informationen zum Vorbild und zur Umsetzung in den kleinen Modellmaßstab.

  • Sanitäts-Unterstände und Zelte
    Letzter Teil des ELASTOLIN-Sanitätswesens

    von Dr. med. Wolf Weber
    In seiner letzten Folge über den Sanitätsdienst bei Elastolin stellt der Autor Dr. Weber ausführlich Sanitätsunterstände, Feldlazarette und Rot-Kreuze-Zelte vor. Die Lineol Sanitäts-Zelte sowie solche von unbekannten Herstellern werden in einer späteren Abhandlung im Zusammenhang mit der Vorstellung der vielen „markenlosen“ Sanitäts-Figuren besprochen.

  • Von Strategie- und anderen HAUSSER-Spielen, Teil 3
    von Ernst Schnug
    Der dritte und letzte Teil dieser Reihe beschäftigt sich mit weiteren militärischen Spielen aus der Vorkriegszeit. Teil 1 und Teil 2 dieser Artikelserie sind in den Figuren Magazinen 1/2004 und 3/2004 erschienen.

  • Das elektrische ELASTOLIN-MG
    von Ernst Schnug
    Hier wird dieses seltene Modell (mit Bild) beschrieben, das in den 1930er Jahren nur kurz im Hausser-Programm war.

  • Der bombensichere Unterstand von ELASTOLIN
    von Ernst Schnug
    Eine kleine bebilderte Beschreibung dieses Unterstandes Nr. 13470/32.

  • Soldaten der Markung DS
    von Andreas Dittmann
    Unser Autor Andreas Dittmann geht mit Eckhard Kühn auf eine Reise in die Vergangenheit. Dort treffen sie auf Figurenkreationen von Ernst Schnug, dem Nestor unserer Sammlerzunft. Sozusagen ‚Bleibende Erinnerungen’!

  • BROHM-Spielwaren aus dem Odenwald
    von Malte Ristau und Andreas Dittmann
    Mit viel Detailwissen werden hier Burgen, eine Wildwest-Ranch und ein Wildwest-Fort vorgestellt und dazu Interessantes zur Firmengeschichte geboten.

  • Erneut Kurs Schatzinsel
    von Malte Ristau
    Seeräuber-Motive im Kunststoff-Bereich behandelte der Autor bereits in den Figuren-Magazinen 3/1998 und 2/1999. Jetzt werden ein paar schöne Masse-Motive dieses nach wie vor beliebten Genres behandelt.

  • Reptilien
    von Sören Sörensen
    In unserer "Auch andere Mütter haben schöne Töchter" untertitelten Tierfiguren-Reihe stellen wir hier wiederum seltene Figuren mit Farbabbildungen von Ulrich Raue vor, die nicht aus den bekannten Elastolin- und Lineol-Programmen stammen. Diesmal sind es sehr seltene Reptilien von Nardy Italy, Chialu Italy, Dommage & Co. (Frankreich) und weitere Modelle, deren Hersteller selbst diesem Experten-Team zur Zeit noch nicht bekannt sind.

  • TRICO – Japanische Vorkriegs-Massefiguren
    Die großen und die extra-großen Militärfiguren

    von Will Beierwaltes und Joseph Touhill – Übersetzung Andreas Dittmann
    Die beiden amerikanischen Autoren stellen japanische Massefiguren vor und versuchen durch firmenhistorische Recherchen, ihrem Ursprung auf den Grund zu gehen. Die japanischen Soldatenfiguren waren in der Zeit zwischen den zwei Weltkriegen beliebtes Spielzeug in amerikanischen Kinderzimmern und waren vor allem preiswerter als die deutschen Konkurrenzprodukte von Lineol und Elastolin. Heute lässt so manche seltene Figur aus dieser Produktion die Sammlerherzen höherschlagen. Wir bringen hier erstmals in Deutschland mit freundlicher Genehmigung von "Old Toy Soldier" (USA) diesen hervorragenden Artikel mit anschaulichem Bildmaterial.

  • Ausstellung / Figurenbörse / Sammlertreffen
    Infos zur sehenswerten Ausstellung "Bomben-Stimmung" (Krieg und Propaganda im Gesellschaftsspiel) im Spielzeugmuseum Nürnberg; Figuren-Börse in Wien am 25. November 2006; Sammlertreffen im Wildpark Lüneburger Heide im Juni 2006.

  • Buchbesprechung
    "Das Lineol-Bilderbuch Band 2"

    Besprechungen von Dr. Gerd Weber und Volker Schirmbeck
    Militärische und politische Aufstellfiguren verschiedener Größen von 1906 bis 1941. Hrsg. Holger Timm und Peter Pfefferkorn.  

  • Umbauvorschläge
    für Indianer-Figuren aus Kunststoff auf Elastolin-Basis, 7cm-Größe.

  • Die gewerblichen Anzeigen und die Sammleranzeigen bieten auch in diesem neuen Figuren Magazin wieder viele Informationen und Möglichkeiten für Kauf, Verkauf und Tausch.


 
© 2017 Verlag Figuren Magazin. Alle Rechte vorbehalten.