Figuren-Magazin Online
Figuren-Magazin arrow Online-Artikel
Main Menu
Figuren-Magazin
Aktuelle Ausgabe
Figuren-Messe
Aktuelle Informationen
Literatur-Shop
Magazin-Archiv
Online-Artikel
Werbung / Links / Infos
Kontakt / Impressum
Online-Artikel
Indianerkanus von Hausser/Elastolin, Leyla usw. | Drucken |

Indianerkanus von Hausser/Elastolin, Leyla, Fröha und Bayer
Nutzfahrzeuge besonderer Art

Nicht nur bei Karl May hatten wir früh gelernt, dass Kanus gelegentlich wichtig sind. Viele von uns kennen auch die klassischen Szenen aus den Winnetou-Filmen. Tatsächlich waren Kanus wichtige Fortbewegungsmittel der Indianer und Trapper. Es war also folgerichtig, dass auch in unseren Figurenwelten diverse Exemplare auftauchten. Dieser aufschlussreiche Artikel von Malte Ristau stellt die interessantesten Indianerkanus zu den 7cm-Figuren vor, benennt auffällige Lücken und gibt nebenbei noch Hinweise zur Bautechnik und Verwendung von Kanus im Alltag der Indianer.

 
Militärische Schlauchboote von Hausser/Elastolin | Drucken |

Militärische Schlauchboote von Hausser/Elastolin

Ein wichtiges Fortbewegungsmittel im Gefecht

Schlauchboote in verschiedenen Größen gehörten bei Reichswehr und Wehrmacht zur standardmäßigen Ausrüstung bei Infanterie und Pionieren. Ihr Einsatz wurde in Ausbildung und Manövern geübt und so ist es nicht verwunderlich, dass auch für die 7cm-Spielzeugsoldaten solche Boote hergestellt und verkauft wurden; ließ sich hiermit doch das Spiel deutlich wirklichkeitsnäher und interessanter gestalten. Im Wesentlichen hat allerdings nur die Firma Hausser (Elastolin) Schlauchboot-Miniaturen hergestellt. Lesen Sie dazu diesen Artikel von Dr. Wolf Weber, der mit interessanten Bildern verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Schlauchbooten im Gefecht darstellt.

 
Fliegerstaffel auf dem Truppenübungsplatz Döberitz | Drucken |

Fliegerstaffel auf dem Truppenübungsplatz Döberitz
In Szene gesetzt von Reiner Krock

 
Ein fiktiver Besuch beim Jagdgeschwader Richthofen auf dem Flugplatz Döberitz in Brandenburg. Hier trafen wir u.a. den erfolgreichen Jagdflieger Adolf Galland. Interessant in Szene gesetzt mit verschiedenen 7cm-Figuren von Reiner Krock  und dargestellt in drei schönen Fotos von Manfred Jonas.

Klicken Sie hier, um mehr zu lesen… (PDF)

 

 
AFRIKANER-SERIE DER FIRMA ANTON RÖDER (LISANTO)?! | Drucken |

Afrikaner-Serie der Firma Anton Röder (Lisanto)?!

 
In der Ausgabe 2/96 des FM stellte Autor Ernst Schnug eine DDR-Afrikaner-Serie der 8,5cm-Größe vor, bestehend aus 9 Afrikanern zuzüglich eines Afrikaners zu Pferd, hergestellt im Igetex-Hohlgussverfahren, in den 1960er Jahren. Zu dem Hersteller konnte der Autor keine Angaben machen. Zu dieser Serie gesellen sich noch vier weitere Figuren, ein kniender Bogenschütze, ein stehender Afrikaner mit einem vor sich abgestellten Schild sowie je ein Tänzer mit und ohne Keule. Des Weiteren existieren von dieser Serie einige Figuren auch in Vollmasse. Andreas Kühm hat weitere Erkenntnisse zu dieser Serie und stellt alle Figuren im Bild vor.

Klicken Sie hier, um mehr zu lesen… (PDF)

 

 
Das Atelier der französischen Spielzeugfirma Ougen | Drucken |

Das Atelier der französischen Spielzeugfirma Ougen
Eine kleine Firmenübersicht

 
Die französische Spielzeugfirma OUGEN wurde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts durch Alphonse Ougen in Paris gegründet. Es wurden seit 1924 hauptsächlich Marionetten und Marionettentheater in Handarbeit hergestellt. 1955 gab es einen Führungswechsel. In dieser Zeit entwickelte sich auch die Zusammenarbeit mit der Firma Hausser (Elastolin). Unser Autor Jan-Michael Mau beschreibt und dokumentiert mit zeitgenössischen Fotos diese Zusammenarbeit (in Lizenz gefertigte Elastolin-Modelle), die bis zum Hausser-Konkurs 1983 währte.

Klicken Sie hier, um mehr zu lesen… (PDF)

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 18
© 2017 Verlag Figuren Magazin. Alle Rechte vorbehalten.